40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Koch fordert weitere Einsparungen

dpa

Nach der Schlappe für Schwarz-Gelb bei der NRW- Wahl hat Hessens Ministerpräsident Roland Koch Konsequenzen gefordert. Neben dem Verzicht auf baldige Steuersenkungen regte der CDU-Vize im «Hamburger Abendblatt» an, weitere Koalitionsvorhaben zu überprüfen. Als Beispiele für mögliche Einsparungen nannte er die Familien- und Bildungspolitik. Koch sprach sich dafür aus, die Garantie eines Betreuungsplatzes für Kinder unter drei Jahren prüfen zu lassen. Als weiteren Punkt nannte er das Ziel, künftig zehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Bildung zur Verfügung zu stellen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

19°C - 31°C
Mittwoch

17°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

11°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!