Archivierter Artikel vom 15.08.2010, 16:26 Uhr
Koblenz

Koblenzer Pokal-Überraschung: 1:0 gegen Düsseldorf

TuS Koblenz hat die 2. Runde im DFB-Pokal erreicht. Der Zweitliga-Absteiger gewann gegen den vorjährigen Liga-Konkurrenten Fortuna Düsseldorf mit 1:0 (0:0).

Das Tor des Tages gelang Johannes Rahn per Kopfball (83. Minute) nach einem Freistoß von Oliver Laux. Der große Umbruch nach dem Absturz in die 3. Liga machte sich nicht bemerkbar, nachdem TuS-Trainer Petrik Sander vor der Saison den kompletten Kader austauschen musste.

Vor rund 11 000 Zuschauern im Stadion am Oberwerth musste Fortuna-Coach Norbert Meier gegen den derzeitigen Zehnten der 3. Liga ohne den verletzten Kapitän Andreas Lambertz auskommen. TuS-Trainer Sander bot dagegen die gleiche Formation auf, die zuvor im vierten Pflichtspiel 0:2 gegen Hansa Rostock verloren hatte.

In dem typischen Pokalfight setzten sich bei Dauerregen und tiefem Rasen die Hausherren mit mehr Engagement durch. Glück hatte die Fortuna, als Johannes van den Bergh (31.) Marcus Steegmann im Strafraum zu Fall brachte, Schiedsrichter Markus Schmidt aber weiterspielen ließ. Auch Neuzugang Sandor Thorgelle und Stürmerkollege Ranisav Jovanovic ließen schon in der ersten Halbzeit zu viele Tormöglichkeiten für die favorisierten Gäste aus.