Archivierter Artikel vom 29.06.2010, 13:02 Uhr

Koalitionsspitzen beraten über Gesundheitsreform

Berlin (dpa) – Die schwarz-gelbe Koalition sucht einen Ausweg aus dem Streit über die Reform des maroden Gesundheitssystems. Die Partei- und Fraktionschefs wollen ab Donnerstag darüber beraten. CSU- Landesgruppenchef Hans-Peter Friedrich ließ aber offen, ob sich Union und FDP dann schon einigen werden. Der ursprüngliche Vorschlag von Gesundheitsminister Philipp Rösler nach einer einkommensunabhängigen Pauschale von durchschnittlich 30 Euro monatlich pro Kassenmitglied war bei der CSU auf Ablehnung gestoßen.