Berlin

Koalition will Sanktionen für Krankenkassen

Nach dem Ärger um abgewiesene Versicherte der bankrotten City BKK will die Koalition Strafmöglichkeiten für Krankenkassen schaffen. Das sagte Unions-Gesundheitsexperte Jens Spahn. Geplant seien Geldstrafen für Kassenvorstände oder «im ärgsten Fall» die Abberufung. Zudem sollen Versicherte künftig im Falle einer Kassenschließung ein einheitliches Wechselformular bekommen, auf dem sie die Wunschkasse nur ankreuzen müssen.