Berlin

Koalition will einheitliche Klinikhygiene

Angesichts tausender Tote im Jahr will die Schwarz- Gelb Klinikpatienten besser vor Infektionen schützen. Die Gesundheitspolitiker der Koalitionsfraktionen einigten sich am Nachmittag auf Eckpunkte. Vorgesehen ist unter anderem, dass die Länder leichter Hygieneverordnungen für Kliniken erlassen können. Ziel sind bundesweit einheitliche Standards. Schätzungsweise würden zwischen 7500 und 15 000 Menschen jährlich in Deutschland sterben, weil sie sich im Krankenhaus infiziert haben, heißt es in dem Papier.