Berlin

Koalition erwägt höhere Sozialabgaben

In der Koalition wird angesichts des Rekorddefizits im Haushalt erwogen, den Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung von 2011 an zu erhöhen. Das berichtet die «Süddeutsche Zeitung». Ohne einen solchen Schritt werde die Regierung auf Jahre hinaus Milliarden an die Bundesagentur für Arbeit überweisen müssen, heiße es in Fraktionskreisen. Nach Informationen der Zeitung hatten Union und FDP bereits bei den Koalitionsverhandlungen darüber diskutiert, den BA- Beitrag von heute 2,8 auf 4,5 Prozent anzuheben.