Berlin

Koalition erleichtert über Hausärzte-Entscheidung

Die schwarz-gelbe Koalition in Berlin hat erleichtert auf das Scheitern des Kassenausstiegs der Hausärzte in Bayern reagiert. Unionsfraktions-Vize Johannes Singhammer forderte die Hausärzte in der «Süddeutschen Zeitung» auf, jetzt den Boden für neue Verhandlungen zu ebnen. Der vom Bayerischen Hausärzteverband angestrebte Ausstieg aus dem Kassensystem scheiterte am Abend. Bei einer Vollversammlung in Nürnberg stimmten nur knapp 40 Prozent der organisierten bayerischen Hausärzte für einen solchen Schritt.