40.000
  • Startseite
  • » Knochensplitter: US-Firma holt drei Tonnen Würstchen vom Markt
  • Aus unserem Archiv

    WashingtonKnochensplitter: US-Firma holt drei Tonnen Würstchen vom Markt

    Eine US-Firma holt wegen der Gefahr von Knochensplittern im Fleisch rund 3,2 Tonnen Würstchen vom Markt. Darunter sind Hotdogs einer besonders beliebten Marke, die in Geschäften in mehr als 20 US-Staaten verkauft werden - und vor allem New Yorker Einwohnern und Besuchern vertraut sind: Sie werden in Manhattan an Straßenständen unter gelb-blau gestreiften Sonnenschirmen feilgeboten. Die Mutterfirma Marathon Enterprises entschloss sich zu dem Schritt, nachdem Verbraucher von kleinen Knochen- und Knorpelteilchen im Fleisch berichtet hatten.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 18°C
    Montag

    10°C - 20°C
    Dienstag

    10°C - 18°C
    Mittwoch

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!