Knochenbruchrisiko auch für jüngere Rheumakranke

Wiesbaden (dpa/tmn). Schon jüngere Frauen mit Rheumatoider Arthritis haben ein erhöhtes Risiko, sich beim Hinfallen die Knochen zu brechen. Darauf weist der Berufsverband Deutscher Rheumatologen hin. Die Experten erklären, wie Betroffene vorbeugen können.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net