Archivierter Artikel vom 10.12.2009, 12:10 Uhr
Bonn

KMK-Präsident: Bachelor-Probleme werden gelöst

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Henry Tesch, hat den Studenten eine Reform der umstrittenen Bachelor- Studiengänge zugesagt. Im Deutschlandfunk räumte der CDU-Politiker ein, dass man sich schon früher um Probleme wie Stofffülle und Prüfungsdichte hätten kümmern müssen. Die Minister wollen heute in Bonn deutliche Korrekturen an den vor zehn Jahren eingeführten Studiengängen beschließen. Vor dem Tagungsort haben Studenten eine Großdemonstration angekündigt.