KLM fliegt nach Hangzhou

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Die KLM fliegt künftig nach Hangzhou an der Ostküste Chinas. Damit ist die niederländische Fluggesellschaft nach eigenen Angaben die erste europäische Airline, die eine solche Verbindung von Europa aus anbietet.

Geplant sind Abflüge in Amsterdam vom 8. Mai an jeden Montag, Mittwoch und Samstag. Zum Einsatz kommt eine Boeing 777-200ER mit 318 Plätzen. Zubringerflüge nach Amsterdam gibt es von mehreren deutschen Städten aus. Hangzhou ist etwa zwei Autostunden von Shanghai entfernt und für die KLM das sechste Ziel in China.