Klitschko geht es wieder gut – Kampf nicht möglich

Düsseldorf (dpa). Box-Weltmeister Wladimir Klitschko geht es nach seiner Nierenoperation den Umständen entsprechend gut. Der Schwergewichtler kann am Samstag aber nicht gegen den Franzosen Jean-Marc Mormeck in den Ring steigen. Nach zwei Eingriffen innerhalb von 24 Stunden brauche jeder Mensch Zeit, sagte sein Arzt. Klitschko musste vorgestern ein Nierenstein entfernt werden. Eigentlich war sein Management danach davon ausgegangen, dass er rechtzeitig zum Kampf fit wird. Gestern Abend klagte Klitschko aber wieder über Schmerzen und musste zurück ins Krankenhaus.