Archivierter Artikel vom 21.07.2013, 11:50 Uhr

Klippenspringerin Bader als Europameisterin zur WM

Ponte Brolla/Schweiz (dpa) – Klippenspringerin Anna Bader hat weitere Hoffnungen auf eine deutsche Medaille bei der WM-Premiere in Barcelona geweckt.

Anna Bader
Anna Bader feierte eine gelungene Generalprobe.
Foto: Gabriele Putzu – DPA

Zehn Tage vor ihrem Start bei den Schwimm-Weltmeisterschaften feierte Bader eine gelungene Generalprobe. Die 29-Jährige siegte bei der Europameisterschaft im schweizerischen Ponte Brolla und verteidigte ihren Vorjahrestitel.

Für Bader war es bereits der siebte EM-Erfolg in dieser Disziplin, die bei der WM erstmals auf dem Programm steht. Bereits vor einer Woche hatte sie in Malcesine am Gardasee einen Wettkampf in der Weltserie für sich entschieden.

Beim Klippenspringen stürzen sich die Männer aus 27 Metern, die Frauen aus 20 Metern mit Sprüngen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ins Wasser. In Barcelona steht die Entscheidung bei den Frauen am 30. Juli im Hafen auf dem Programm. Die Männer sind am 29. und 31. Juli ohne deutsche Beteiligung an der Reihe.

EM-Ergebnis