Durban

Klimagipfel geht weiter – EU bleibt hart

Der zunehmend chaotisch verlaufende Klimagipfel wird trotz sehr festgefahrener Positionen vorerst nicht abgebrochen. «Es geht weiter», sagte der deutsche Chefunterhändler Karsten Sach. Die Verhandlungen könnten noch dauern. Die EU dringt massiv auf einen Fahrplan für ein rechtlich verbindliches Klimaabkommen bis 2015. Besonders die USA, China und Indien wollen das nicht mittragen. Die Konferenz war bereits um einen Tag verlängert worden. Auch Umweltminister Norbert Röttgen musste seinen Flug heute um umbuchen.