Archivierter Artikel vom 03.07.2011, 10:38 Uhr
Berlin

Klimadialog eröffnet – Röttgen fordert Fortschritt

Umweltminister Norbert Röttgen hat mehr Fortschritte für einen globalen Klimaschutz angemahnt. Es sei eine Menschheitsaufgabe, den Klimawandel zu begrenzen. Das sagte er am Rande des 2. Petersberger Klimadialogs, zu dem Vertreter von rund 35 Staaten in Berlin zusammengekommen sind. Mit dem Klimadialog soll der nächste UN-Klimagipfel Ende des Jahres im südafrikanischen Durban vorbereitet werden. Die Vielzahl der Staaten mit unterschiedlichen Entwicklungsstufen und individuellen Systemen müssten auf einen gemeinsamen Klimaschutzweg gebracht werden, sagte Röttgen.