Archivierter Artikel vom 19.09.2011, 12:25 Uhr

Kleine Kartoffelpuffer werden knuspriger

Hamburg (dpa/tmn). Größer ist nicht immer besser: So werden Kartoffelpuffer besonders knusprig, wenn sie klein sind. Und nicht nur das: Sie lassen sich dann auch besser umdrehen.

Lecker, Kartoffelpuffer!
Kinder wie Erwachsene lieben Kartoffelpuffer. (Bild: ZB-Funkregio Ost)
Foto: DPA

Wer Kartoffelpuffer zubereitet, sollte kleine Exemplare formen. Sie werden knuspriger. Liegen sie in Pfanne, dürfen sie erst gewendet werden, wenn sich außen an der Oberseite ein brauner Rand bildet, berichtet die Zeitschrift «essen & trinken Für jeden Tag». Wichtig ist auch, so viel Öl in einer beschichteten Pfanne zu erhitzen, dass die Puffer darin schwimmen. Denn wer hier an der falschen Stelle spart, riskiert, dass sie am Boden festkleben. Und dann lassen sie sich nicht gut aus der Pfanne nehmen.