Klage gegen Förderunterricht: Gericht lehnt ab

Berlin (dpa/tmn) – Eltern können die notwendige sonderpädagogische Förderung ihres Kindes nicht aus Angst vor einer Stigmatisierung ablehnen. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin entschieden (Aktenzeichen: VG 3 K 251.10), wie der Deutsche Anwaltverein mitteilt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net