Berlin

Kirsch lobt neuen Bundeswehr-Generalinspekteur

Bundeswehrverbandschef Oberst Ulrich Kirsch hat die Wahl von General Volker Wieker zum neuen Generalinspekteur der Bundeswehr begrüßt. Im rbb-«Inforadio» sagte er, Wieker habe einen «hohen Erfahrungsschatz und das Herz am rechten Fleck.» Wieker wird am Abend von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ins Amt eingeführt. Wegen der Affäre um den Luftschlag nahe Kundus und der geplanten neuen Afghanistan-Strategie tritt Wieker ein schweres Erbe an. Bei der Bombardierung wurden 142 Menschen getötet oder verletzt.