Kirmesbetrieb haftet bei Sturz über ungesicherte Leitung

Hamm (dpa/tmn). Kirmesbetriebe müssen ihre Versorgungsleitungen so verlegen, dass kein Sturzrisiko für Besucher entsteht. Ist eine solche Leitung nicht gesichert, haftet der Kirmesbetrieb bei einem Unfall.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net