München

Kirchentag als Impulsgeber und Fest des Glaubens

München (dpa). Vertreter der beiden großen Kirchen haben den 2. Ökumenischen Kirchentag in München als wichtigen Impulsgeber und eindrucksvolles Zeichen des Glaubens gewürdigt. Der Kirchentag habe der Ökumene ein neues Gesicht gegeben, sagte der evangelische ÖKT- Präsident Eckhard Nagel. Nach Ansicht des katholischen ÖKT- Präsidenten Alois Glück hat München gezeigt: «Die Ökumene ist wetterfest.» Mit einem großen Schlussgottesdienst unter freiem Himmel geht das fünftägige Treffen morgen zu Ende.