Archivierter Artikel vom 06.04.2010, 15:24 Uhr
Köln

Kindern frische Kräuter schmackhaft machen

Eltern können ihren Kindern mit etwas Fantasie frische Kräuter schmackhaft machen – zum Beispiel mit einem «Eierkopf»: Dafür werden gekochte Eier vorsichtig in der Schale halbiert und ausgehöhlt, erklärt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Köln.

Die Eierschalen kommen für ein bis zwei Minuten in kochendes Wasser. Sind sie erkaltet, werden sie mit Watte gefüllt und gut gewässert. Dann kommen Samen auf die Watte. Regelmäßig mit Wasser besprüht, fangen die Keime bald als grüne «Haare» an zu wachsen, so die BZgA. Um den Eierkopf fertigzustellen, können die Kinder noch ein Gesicht aufmalen.

Weitere Infos zum Thema Frühlingskost: dpaq.de/frische_kraeuter