Archivierter Artikel vom 22.12.2009, 08:39 Uhr
Berlin

Kindergartenzuschuss günstiger als Gehaltserhöhung

Statt einer Erhöhung des Bruttogehalts können für Chef und Mitarbeiter andere Formen sinnvoller sein. Die Übernahme der Kindergartengebühren oder von Honoraren für Tagesmütter etwa sind für beide Seiten vorteilhaft, so der Bund der Steuerzahler in Berlin.

Denn auf diese Leistungen des Arbeitgebers werden weder für ihn selbst noch für den Arbeitnehmer Sozialversicherungsabgaben oder Lohnsteuern fällig. Ein reiner Gehaltsaufschlag dagegen kostet den Chef durch die Lohnnebenkosten mehr, als auf dem Gehaltszettel steht.

Und beim Arbeitnehmer werden sie häufig zu großen Teilen von Steuern und Sozialabgaben «aufgefressen», so der Steuerzahlerbund. Wichtig ist aber, dass solche Leistungen zusätzlich zum bereits vereinbarten Arbeitslohn erbracht werden – eine Gehaltsumwandlung ist nicht möglich. Die Experten weisen außerdem darauf hin, dass die Abgabenfreiheit nur genutzt werden kann, wenn der Zuschuss für nicht schulpflichtige und außer Haus betreute Kinder gezahlt wird.