40.000
  • Startseite
  • » Kinderaugen vor UV-Strahlung schützen
  • Aus unserem Archiv
    Köln

    Kinderaugen vor UV-Strahlung schützen

    Nicht nur die empfindliche Kinderhaut, auch Kinderaugen müssen vor zu viel UV-Strahlung geschützt werden. Deshalb sollten Kinder im Sommer und bei intensivem Sonnenlicht unbedingt Sonnenbrillen tragen.

    «Kinderaugen haben größere Pupillen und klarere Linsen, so dass etwa 70 Prozent mehr UV-Licht auf die Netzhaut gelangt», erklärt Ulrich Fegeler, Bundespressesprecher des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte in Köln. Sind Kinder häufig starker Sonne ausgesetzt, könne das längerfristige Schäden verursachen. Dazu zählen im Erwachsenenalter Linsentrübungen, Wucherungen im Augenweiß oder altersbedingter Makuladegeneration (Absterben von Netzhautzellen).

    Überhaupt nicht in die pralle Sonne sollten Kinder im ersten Lebensjahr. In diesem Alter erreichen etwa 90 Prozent der UVA- sowie mehr als 50 Prozent der UVB-Strahlung die Netzhaut. Intensive Sonnenstrahlung, die vom Sand, Schnee, Wasser oder Asphalt reflektiert wird, kann die Hornhaut unmittelbar verletzen. Das sogenannte Verblitztsein macht sich etwa zwei bis vier Stunden danach in einer entzündlichen Reaktion bemerkbar, die äußerst schmerzhaft ist und mit extremer Lichtscheu einhergeht.

    Der direkte Blick ins Sonnenlicht kann sogar, ähnlich wie ein gebündeltes Laserlicht, zu unumkehrbaren Verbrennungen im Auge führen. Die Augenlinse wirkt dabei wie eine Lupe, die das Sonnenlicht verstärkt. «Die Hälfte des Sonnenlichts, das auf uns im Verlauf unseres Lebens einwirkt, bekommen wir in der Kindheit ab. In einigen Schulen Australiens sind Sonnenbrillen deshalb auf den Pausenhöfen mittlerweile Pflicht», erläutert der in Berlin tätige Kinderarzt Fegeler.

    Für die Augen ist die UV-Strahlung am Nachmittag besonders intensiv, wenn die Sonne tiefer steht und direkt in die Augen scheinen kann. Helle Augen haben weniger Eigenschutz als dunkel pigmentierte. Idealerweise schirmt eine Sonnenbrille die Augen auch vor seitlich einfallendem Licht ab und weist einen hohen UV-Filter wie UV-400 auf.

    Patientenportal: www.kinderaerzte-im-netz.de

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    2°C - 7°C
    Donnerstag

    3°C - 9°C
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    -1°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!