Archivierter Artikel vom 22.12.2009, 08:39 Uhr
Fürth

Kind stiehlt Eltern Geld: Betrag zurückzahlen

Stehlen Kinder ihren Eltern Geld, kann das auf seelische Probleme hinweisen. Möglicherweise versucht das Kind, sich aufzuwerten oder mit Geschenken Freunde zu gewinnen, die es sonst nicht hat.

Das erläutert Andreas Hundsalz von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) in Fürth. Hier brauche das Kind Unterstützung. Gleichzeitig sollte es ruhig und sachlich darauf hingewiesen werden, dass es nicht stehlen darf. Und Eltern sollten eine Rückzahlung des gestohlenen Betrages verlangen.

Besonders in der Vorpubertät könne es vorkommen, dass Kinder ihren Eltern Geld klauen, erklärt der Diplom-Psychologe. Dies sei kein Anlass für Panik, allerdings ein Grund für deutliche Worte. Generell sollte in der Familie Geld unzugänglich aufbewahrt und den Kindern ein Taschengeld für den persönlichen Bedarf gezahlt werden.

Weitere Tipps für Kinder und ihre Eltern: www.bke.de