Wellington

Kind sperrt Mutter sieben Stunden in Schrank

Ein 14 Monate altes Kleinkind hat seine Mutter in Neuseeland aus Versehen in einen Schrank gesperrt. Die verzweifelte Mutter musste sieben Stunden ausharren, bis ihr Mann von der Arbeit kam. Durch die Tür hörte sie ihren Sohn Harry im Haus rumoren – doch passierte dem Kleinen wie durch ein Wunder nichts. Sie habe drei Stunden versucht, die Tür aufzubrechen oder Nachbarn durch Krach zu alarmieren, doch ohne Erfolg, berichtete die Frau der Zeitung «New Zealand Herald». Schließlich habe sie resigniert.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net