Archivierter Artikel vom 20.10.2010, 10:18 Uhr
Fulda

Kind plappert nachts: Eltern können abwarten

Wachen kleine Kinder nachts auf, sollten Eltern nur dann nach ihnen schauen, wenn sie weinen. Sind sie dagegen ruhig oder plappern vor sich hin, können Eltern ruhig erstmal abwarten, rät die Hebamme Eva-Maria Chrzonsz aus Fulda.

Ein Kind aber dogmatisch alleine im eigenen Zimmer zu lassen, damit es sich ans Einschlafen ohne Eltern in der Nähe gewöhnt, sei falsch: «Gerade wenn ein Kind Angst im Dunklen hat, würde ich das nicht empfehlen», warnt die Expertin vom Deutschen Hebammenverband. Denn dadurch könne das Urvertrauen der Kinder in sich und andere gestört werden.