Archivierter Artikel vom 18.02.2010, 12:26 Uhr
Leipzig

Keine Verschiebung des Saisonendes

Trotz der Flut an Spielabsagen in der 3. Liga erwägt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) derzeit keine Verschiebung des Saisonendes.

«Wenn die nächsten vier Spieltage komplett ausfallen würden, würde es eng. Aber ich denke nicht, dass es so weit kommen wird», sagte DFB-Direktor Helmut Sandrock dem «kicker». Stattdessen rechnet der 56-Jährige «ab dem 30. Spieltag Ende März» mit einer Begradigung der Tabelle. «Das Wetter können wir nicht beeinflussen, aber wir können die daraus resultierenden Folgen möglichst unaufgeregt abarbeiten und den Schaden minimieren», sagte Sandrock.

Wegen vieler witterungsbedingter Spielabsagen in den vergangenen Wochen ist die 3. Liga 22 Partien im Rückstand. So hat beispielsweise Werder Bremen II vor dem 25. Spieltag an diesem Wochenende nur 20 Begegnungen absolviert.