40.000
Aus unserem Archiv
Leipzig

Keine Verschiebung des Saisonendes

dpa

Trotz der Flut an Spielabsagen in der 3. Liga erwägt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) derzeit keine Verschiebung des Saisonendes.

«Wenn die nächsten vier Spieltage komplett ausfallen würden, würde es eng. Aber ich denke nicht, dass es so weit kommen wird», sagte DFB-Direktor Helmut Sandrock dem «kicker». Stattdessen rechnet der 56-Jährige «ab dem 30. Spieltag Ende März» mit einer Begradigung der Tabelle. «Das Wetter können wir nicht beeinflussen, aber wir können die daraus resultierenden Folgen möglichst unaufgeregt abarbeiten und den Schaden minimieren», sagte Sandrock.

Wegen vieler witterungsbedingter Spielabsagen in den vergangenen Wochen ist die 3. Liga 22 Partien im Rückstand. So hat beispielsweise Werder Bremen II vor dem 25. Spieltag an diesem Wochenende nur 20 Begegnungen absolviert.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

6°C - 15°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!