Washington

Keine Veröffentlichung der Bin-Ladens-Fotos: Terrorjagd geht weiter

Das Weiße Haus wird die Fotos vom toten Terroristenchef Osama bin Laden nicht freigeben. US-Präsident Barack Obama habe sich gegen eine Veröffentlichung entschieden, um kein Propagandamaterial zu schaffen. Das teilte sein Sprecher mit. Die Jagd auf weitere Führungsmitglieder des Terrornetzes Al-Kaida geht derweil weiter. US-Spezialisten hoffen auf entscheidende Hinweise in dem Material, das im pakistanischen Unterschlupf Bin Ladens sichergestellt wurde. US-Regierungsbeamte sprachen nach Presseberichten von einem «wahren Schatz».