London

Keine Verletzten bei Bombenanschlag in Nordirland

Ein Autobombenanschlag hat im nordirischen Londonderry großen Schaden angerichtet. Nach Polizeiangaben wurde niemand verletzt. Die Bombe sei vor einer Bank in der Nähe eines Einkaufszentrums detoniert. An Geschäften entstand großer Schaden, zahlreiche Häuser wurden evakuiert. Nach einer Warnung etwa eine Stunde vor der Detonation war das Gebiet abgesperrt worden. Noch bekannte sich niemand zu dem Anschlag.