Washington

Keine US-Soldaten in den Jemen

Die USA wollen zurzeit keine eigenen Soldaten in den Jemen schicken. Es sei nicht geplant, eine neue Anti-Terror- Front im Jemen zu eröffnen. So John Brennan, Terrorismusexperte des US-Heimatschutzministeriums, beim Sender Fox News. Allerdings kündigten die USA und Großbritannien an, eine Anti-Terroreinheit im Jemen finanzieren zu wollen. Nach dem vereitelten Flugzeug-Attentat in Detroit soll die jemenitische Regierung im Kampf gegen die Terrororganisation El Kaida mehr unterstützt werden.