Archivierter Artikel vom 06.07.2010, 17:22 Uhr
Berlin

Keine Tier- und Pflanzensouvenirs mitnehmen

Urlauber sollten von Fernreisen keine Souvenirs aus Tier- oder Pflanzenmaterial mitnehmen. Oft stammten diese von geschützte Arten, deren Einfuhr nach Deutschland verboten ist, erklären das Bundesamt für Naturschutz (BfN) in Berlin und der deutsche Zoll.

Souvenirs
Die Einfuhr von Souvenirs aus Elfenbein oder Schlangenleder ist verboten – Touristen sollten gleich darauf verzichten. (Bild: dpa)

Dies gelte unter anderem für eingerahmte Schmetterlinge, Riesenmuscheln, Korallenketten oder Lederwaren aus Schlangenleder. Unter Umständen müssten erwischte Touristen dann eine Geldstrafe zahlen. Empfehlenswert sei es, sich vor einer Fernreise online über die genauen Bestimmungen und die Artenschutzabkommen zu informieren.

Informationen über geschützte Arten: http://dpaq.de/zGOnU