Washington

Keine Söldner mehr für CIA-Geheimoperationen

Mitarbeiter der umstrittenen US-Söldnerfirma Blackwater sollen künftig nicht mehr bei geheimen CIA-Operationen in Pakistan und Afghanistan mitmischen. Der US-Geheimdienst hat auf massive Kritik hin einen entsprechenden Vertrag gekündigt, berichtet die «New York Times». Nach dem Abkommen hatten Blackwater-Söldner bislang unbemannte Drohnen zum Einsatz gegen mutmaßliche Terroristen am Hindukusch mit Bomben bestückt. Das Unternehmen mit Sitz in North Carolina war wiederholt in die Schlagzeilen geraten.