Hamburg

Keine Gefahr aus Japan für Hamburger Hafen

Radioaktiv belastete Schiffe und Waren aus Japan stellen derzeit keine Gefahr für den Hamburger Hafen dar. Dies sei das Ergebnis von Beratungen einer Expertengruppe, teilte der Hamburger Innensenator Michael Neumann mit. Der Hamburger Hafen werde nicht direkt aus Japan angelaufen. Die Schiffe passierten zuvor mindestens sechs andere Häfen, die ebenfalls über hohe Sicherheitsstandards verfügten. Dennoch hätten sich die Bundesländer Hamburg, Bremen und Niedersachsen mit dem Bund auf verschärfte Meldeverpflichtungen und Kontrollen verständigt.