New York

Keine Einigung zur Koreakrise im Weltsicherheitsrat

Keine Einigung im Weltsicherheitsrat: Das UN- Gremium hat sich nicht auf einen Appell an beide Koreas verständigen können, in der derzeitigen Krise Besonnenheit zu bewahren. Das sagte der russische UN-Botschafter Vitali Tschurkin in New York. Südkorea will heute trotz Drohungen Nordkoreas neue Schießübungen auf einer grenznahen Insel im Gelben Meer abhalten. Nach Berichten des südkoreanischen Rundfunks wurde ein Zerstörer in das Gebiet geschickt, um auf eventuelle Provokationen durch Nordkorea reagieren zu können.