40.000
  • Startseite
  • » Keine Einigung im Koalitionsstreit über Kassen-Milliarden
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Keine Einigung im Koalitionsstreit über Kassen-Milliarden

    Die Koalition streitet weiter über die Verwendung der Rekordreserven der Krankenkassen. Die FDP pochte erneut darauf, die Praxisgebühr abzuschaffen. CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder stellte dagegen in der «Süddeutschen Zeitung» den Versicherten eine Beitragssenkung von 0,1 Prozentpunkten in Aussicht – was für den Einzelnen eine Entlastung von maximal 1,91 Euro pro Monat bedeuten würde. Unions-Fraktionsvize Johannes Singhammer mahnte zu Zurückhaltung. Angesichts möglicher Zukunftsbelastungen müsse man es aushalten können, auch mal eine Weile mit Überschüssen zu leben.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    8°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    6°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!