Beirut

Keine Deutschen an Bord der Beiruter Unglücksmaschine

Vor der libanesischen Küste ist am frühen Morgen ein Flugzeug mit 90 Menschen an Bord abgestürzt. Nach Berichten örtlicher Medien wurden sieben Überlebende gerettet. Über das Schicksal der übrigen Menschen ist bislang nichts bekannt. Die Boeing 737 der Ethiopian Airlines war auf dem Weg von Beirut nach Addis Abeba. Bei den Fluggästen handelt es sich überwiegend um Libanesen und Äthiopier. Deutsche waren nach Angaben der Fluggesellschaft nicht an Bord.