Keine Arbeitsverweigerung aus Glaubensgründen

Berlin/Freiburg (dpa/tmn) – Eine Angehörige der Zeugen Jehovas hatte sich aus Glaubensgründen geweigert, eine Fastnacht vorzubereiten. Dafür kassierte sie vom Arbeitgeber eine Abmahnung – zu Recht, wie das Arbeitsgericht Freiburg entschied.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net