40.000
Aus unserem Archiv
Barcelona

Kein «F-Schacht» mehr 2011 – Teamvotum

dpa

Das ominöse «F-Schachtsystem» soll nach dieser Saison schon wieder der Vergangenheit angehören.

Die Mehrheit der Formel-1-Rennställe hätte für die Abschaffung gestimmt, berichtet das Fachmagazin «autosport» auf seiner Homepage. Das McLaren-Team, das das System eingeführt und die Konkurrenz in Staunen versetzt hatte, versuchte die Teams vergeblich von einer Beibehaltung zu überzeugen. Sowohl Kosten- als auch Sicherheitsgründe gaben den Ausschlag für das Votum.

Red-Bull-Teamchef Christian Horner lobte das System als clevere Ingenieursarbeit und sagte: «Hut ab vor denen, die es erfunden haben». Allerdings stellte der Teamchef von Sebastian Vettel mit Sorge fest, dass beim Rennwochenende in Spanien ein paar nicht ganz ausgereifte Versionen im Einsatz waren: «Wenn man sieht, dass die Fahrer mit den Fingerspitzen fahren und nicht mit den Händen.»

Mit dem «F-Schachtsystem» wird die Luft durch einen kleinen Kanal im Chassis zum Heckflügel geleitet. Durch den so erzielten Strömungsabriss erreichen die Autos eine bessere Höchstgeschwindigkeit.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!