Archivierter Artikel vom 08.07.2017, 12:58 Uhr
Hamburg

Kein Fortschritt bei Dreiertreffen zu Ukraine

Im Ukraine-Konflikt hat ein Dreiertreffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Kremlchef Wladimir Putin keinen Fortschritt gebracht. Die Drei kamen am Rande des G20-Gipfel in Hamburg zusammen. Die Umsetzung der Minsker Friedenvereinbarungen trete auf der Stelle, sagte ein Sprecher Putins. In der Ostukraine kämpfen ukrainische Regierungstruppen seit 2014 gegen Separatisten, die von Russland militärisch und politisch unterstützt werden.