Kein Ende im Libyen-Konflikt in Sicht

Bengasi (dpa). Ein Ende im Libyen-Konflikt ist nicht in Sicht. Die Rebellen und die USA sind sich einig: Einen sinnvollen Friedensplan gibt es nur bei einem Rücktritt von Machthaber Muammar al-Gaddafi. Der von Gaddafi akzeptierte Friedensplan der Afrikanischen Union fand bei den Rebellen in Bengasi keinen Anklang. Die EU spricht heute über einen Militäreinsatz zur Absicherung von humanitärer Hilfe. Die EU-Außenminister wollen in Luxemburg auch die Sanktionen gegen das Regime verschärfen.