Stuttgart

Kein Ende des Streits um Steuern

Im Dauerstreit zwischen CDU, CSU und FDP über Steuersenkungen ist kein Ende in Sicht. Die CSU-Landesgruppe im Bundestag gab sich heute zu Beginn ihrer Klausur in Wildbad Kreuth trotz aller Schwierigkeiten betont selbstbewusst. CSU-Chef Horst Seehofer bezeichnete die vereinbarten Steuersenkungen von bis zu 24 Milliarden Euro im Jahr als unrealistisch. Die FDP beharrt hingegen auf ihren Steuersenkungsplänen. Das machte ein nicht weniger selbstbewusster FDP-Chef Guido Westerwelle klar.