40.000
  • Startseite
  • » «Kehlkopfdiät» bei Heiserkeit
  • Aus unserem Archiv
    Mannheim

    «Kehlkopfdiät» bei Heiserkeit

    Heiserkeit kann viele Ursachen haben - Experten raten, vor allem die Stimme zu schonen. Spätestens nach drei Wochen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Mit den folgenden Tipps, kommt die Stimme aber oft sehr schnell zurück.

    Heiserkeit bekämpfen
    Gegen Heiserkeit hilft vor allem: Stimme schonen, nicht rauchen und keinen Alkohol trinken. (Bild: Mascha Brichta/dpa/tmn)
    Foto: DPA

    Wer unter Heiserkeit leidet, sollte eine «Kehlkopfdiät» machen. Das bedeute, nicht zu rauchen und auf alkoholische Getränke zu verzichten, erläutert Prof. Joseph Sopko aus Basel im Vorfeld einer Fortbildungsgesellschaft für Hals-Nasen-Ohrenärzte in Mannheim. Auch sehr kalte oder heiße Speisen und Getränke sowie scharf Gewürztes sollten gemieden sowie die Stimme geschont werden. In der Regel kehrt die Stimme nach einigen Tagen zurück.

    Da es sich bei einer heiseren Stimme um lediglich ein Symptom handelt, sind zahlreiche Ursachen denkbar: Überbelastung durch Sprechen oder Singen zum Beispiel, ein entzündeter Kehlkopf oder Kehlkopfkrebs, aber auch psychische Belastungen. Sopko rät, jede Heiserkeit, die mehr als drei Wochen anhält, von einem Facharzt abklären zu lassen. Früh genug erkannt, seien fast alle Kehlkopfkrankheiten heilbar - sogar Kehlkopfkrebs.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!