Archivierter Artikel vom 13.08.2010, 22:04 Uhr

Keeper Eilhoff bewahrt Bielefeld vor Pokal-Aus

Regensburg (dpa). Dank Torhüter Dennis Eilhoff hat Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld seine erste Pflichtaufgabe in der neuen Saison gemeistert. Der Keeper sicherte den Ostwestfalen im DFB-Pokal beim Drittligisten Jahn Regensburg im Elfmeterschießen den 6:5 (1:1, 1:0)-Sieg.

Eilhoff entschärfte einen Schuss des als sechsten Jahn-Schützen angetretenen Alexander Buch. In den 120 Minuten hatten sich die Mannen von Trainer Christian Ziege keinen Vorteil gegen den unterklassigen Gegner erspielen können. Vor der Pause hatte Alon Abelski die Gäste in Führung gebracht (31.), der Regensburger Marco Haller glich aus (60.). Am Ende blieb dem tapfer kämpfenden Drittligisten, der mit dem Selbstbewusstsein von vier Drittliga-Siegen in vier Spielen angetreten war, der Lohn jedoch verwehrt. Nachdem alle fünf Schützen beider Mannschaften ihre Elfmeter verwandelt hatten, wehrte Eilhoff den Schuss von Buch ab. Markus Schuler machte dann alles klar und sorgte für erleichterte Mienen bei den Arminen.