40.000
Aus unserem Archiv

Katze nach Narkose von Artgenossen fernhalten

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Nach einer Narkose oder Sedierung gehört eine Katze zunächst von anderen Katzen im Haushalt getrennt. Sonst kann es passieren, dass die noch angeschlagene Samtpfote von ihrem beziehungsweise ihren Artgenossen attackiert wird.

Katze
Erwacht eine Katze aus der Narkose beim Tierarzt, sollte sie vorerst von anderen Artgenossen ferngehalten werden. (Bild: dpa-infocom)

Das erklärt der Bundesverband Praktizierender Tierärzte in Frankfurt. Im schlimmsten Fall kommen die Tiere danach auf Dauer nicht mehr miteinander aus. Daher sollten sie erst dann Kontakt aufnehmen dürfen, wenn die zuvor narkotisierte Katze wieder komplett wach und bei Kräften ist. Vorher sollten Freigänger außerdem nicht auf die Straße gelassen werden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

18°C - 28°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 30°C
Dienstag

19°C - 32°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!