Archivierter Artikel vom 07.02.2010, 11:14 Uhr
Berlin

Katholiken in Berlin gedenken Missbrauchsopfer

Die katholische Kirche in Berlin hat heute im Gottesdienst der Missbrauchsfälle am Berliner Canisius-Kolleg gedacht. In der St. Hedwigs-Kathedrale sagte Dom-Kapitular Ulrich Bonin, es falle ihm schwer, zu Beginn des Gottesdienstes nicht an die Opfer der Missbrauchsfälle zu denken. In dem Missbrauchs-Skandal des Jesuiten-Ordens steht das katholische Elite-Gymnasium Canisius-Kolleg in Berlin-Tiergarten im Mittelpunkt. Dort sind bisher 30 Fälle bekanntgewordenen.