Archivierter Artikel vom 25.07.2014, 06:05 Uhr
Berlin

Kassenärzte warnen vor Mehraufwand bei Gesundheitskarte

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat vor unerwartetem Mehraufwand bei der elektronischen Gesundheitskarte gewarnt. Bei der eGK seien die Aspekte Sicherheit und Wartung unterschätzt worden. Das sagte der KBV-Vorsitzende Andreas Gassen. Es sei ein mögliches Szenario, dass die Karte immer wieder ausgetauscht werden müsse. Bereits bekannt ist, dass voraussichtlich 2017 alle schon ausgegebenen Karten einmal ausgetauscht werden. Es sollen die Sicherheitsschlüssel erneuert werden. Die Kosten könnten Angaben der Krankenkassen zufolge einen dreistelligen Millionenbetrag betragen.