40.000
Aus unserem Archiv

Karten für Grabtuch-Ausstellung jetzt reservierbar

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Zum ersten Mal seit zehn Jahren wird im Frühling 2010 wieder das Turiner Grabtuch ausgestellt. Katholische Pilger und andere Italien-Reisende können es vom 10. April bis 23. Mai in der Kathedrale der norditalienischen Stadt sehen.

Für einen Zugang zur Ausstellung ist ein Ticket erforderlich. Es kann ab sofort im Internet unter www.sindone.org reserviert werden kann. Darauf weist die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT in Frankfurt hin.

Das Leinentuch ist nach ENIT-Angaben 4,36 Meter lang und 1,10 Meter breit. Es zeigt die Vorder- und die Rückseite eines Mannes mit Wundmalen. Für die katholische Kirche ist das Tuch eine bedeutende Reliquie, da es als das Grabtuch von Jesus Christus gesehen wird. In Turin wird das Tuch seit dem Jahr 1578 aufbewahrt.

Tickets reservieren (italienisch / englisch): www.sindone.org

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

16°C - 29°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
Dienstag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!