Archivierter Artikel vom 12.06.2017, 12:06 Uhr
Bonn

Kartellamt bekommt mehr Rechte beim Verbraucherschutz

Das Bundeskartellamt bekommt mehr Rechte beim Verbraucherschutz – vor allem gegen Abzocke im Internet. Eine entsprechende Änderung des Wettbewerbsrechts begrüßte der Präsident der Behörde, Andreas Mundt: „Gerade in der Internetwirtschaft gibt es Fälle, in denen Unternehmen durch eine einzige rechtswidrige Maßnahme Millionen Verbrauchern auf einmal schaden können“, erklärte er. Die Kartellwächter dürfen nach der Rechtsnovelle künftig Untersuchungen ganzer Branchen einleiten, wenn es Hinweise auf die Benachteiligung von Verbrauchern gibt.