Archivierter Artikel vom 08.08.2010, 12:52 Uhr
Essen

Karstadt-Übernahme verzögert sich weiter

Die Karstadt-Beschäftigten können noch immer nicht aufatmen. Spätestens heute hätte eigentlich der Kaufvertrag für die insolvente Warenhauskette durch den Investor Nicolas Berggruen unterzeichnet werden müssen. Nach dpa-Informationen ist diese Frist aber nicht einzuhalten. Um 24 Uhr soll nun automatisch ein Beschluss des Gläubigerausschusses in Kraft treten. Er versetzt den Insolvenzverwalter und das Essener Insolvenzgericht in die Lage, die Frist für den Vertrag übermorgen noch einmal zu verlängern.