40.000
  • Startseite
  • » Karriere-Ende für Hays nach Unfall in Winterberg
  • Aus unserem Archiv

    Lake PlacidKarriere-Ende für Hays nach Unfall in Winterberg

    Der Amerikaner Todd Hays muss nach seinem schweren Trainingssturz am 9. Dezember in Winterberg seine Karriere beenden.

    Wie nach eingehenden Untersuchungen in Lake Placid bekannt wurde, hatte sich der 40-jährige Pilot bei seinem Unfall mit dem Viererbob eine schwere Kopfverletzung zugezogen. «Wir sind nach Diskussionen mit mehreren Experten, die sich mit Sport-Kopfverletzungen auskennen, zur Übereinstimmung gekommen, dass Todd nicht mehr Bob fahren sollte, um so mögliche weitere Traumata zu verhindern, die eventuell irreparable Schäden zur Folge haben könnten», sagte der Arzt des US-Bobsport- und Skeleton-Verbandes, Eugene Byrne.

    Unmittelbar nach dem Sturz waren alle Beteiligten von einer Gehirnerschütterung ausgegangen. Eine Kernspin-Tomographie ergab jedoch, dass Hays eine Blutung im Gehirn hat. Hays stand kurz davor, sich für seine vierten Olympischen Spiele in Vancouver zu qualifizieren. Bei den Winterspielen 2006 hatte er mit Silber im Vierer hinter dem Oberhofer André Lange die 46-jährige amerikanische Durststrecke beendet und anschließend seine Karriere erstmals beendet. In der vergangenen Saison kam er zurück in den Weltcup. Beim diesjährigen Saison-Auftakt in Park City fuhr er am 13. November im Zweier-Bob auf Platz zwei.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    Montag

    10°C - 18°C
    Dienstag

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Rundumversorgung oder Abenteuerlust: Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    All-inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten. Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) bevorzugt die Rundumversorgung mit Unterkunft, Essen und Getränken. Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!